gut informiert & up to date

Gesundheitsquartier Bonlanden

Bewegt. Zusammen. Stark. Für alle.

gut informiert & up to date

 

Gesundheitsinformationen zu finden, zu verstehen, zu beurteilen und anzuwenden erfordert Wissen und Übung. Je kompetenter man sich darin fühlt, desto besser kann die eigene Gesundheit und Gesunderhaltung beeinflusst werden.

Bei gut informiert & up to date geht es um die Erlangung dieser Kompetenzen.

Hier findet ihr Termine zu den Themen Gesundheit, Versorgung und Digitalisierung im Gesundheitswesen. Kommt zu einem Vortrag oder auf ein Gespräch vorbei. Gemeinsam wollen wir uns informieren, lernen und austauschen.

Hier geht es zum Flyer der Gesundheitsreihe "Gesundheit in Ihrer Hand".

Mi, 27. November 2024

18 - 19.30 Uhr

"Infekte und Resilienz"

Im Herbst und Winter treten klassischerweise Infekte bei Groß und Klein auf. Husten und niesen, aber auch Übelkeit sowie Magendarminfekte bahnen sich ihren Weg. Doch: Was ist ein Infekt und vor welche Herausforderungen stellt er das Immunsystem? Wie kann ich ihm begegnen und meinen Körper resilient machen? Erfahren Sie mehr über Infekte und wie Sie gestärkt in die aktuelle und bevorstehende Jahreszeit starten können.

Referent: Dr. Markus Debus, Chefarzt Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie, Filderklinik

Do, 10. Oktober 2024

17.30 - 19 Uhr

"Vitamin-D-Mangel und andere Nahrungsergänzungsmittel  Was brauche ich und was nicht?"

Viel hilft viel. Gilt dieses Sprichwort auch für Nahrungsergänzungsmittel? Es gibt verschiedene Pillen, Kapseln und Pulver, die angepriesen werden und zu einem gesünderen Leben führen sollen. Dabei werden nicht mehr nur Präparate für ältere Personen angeboten. Über Influencer in Social Media, im TV und in den Printmedien werden zielgerichtet verschiedene Altersgruppen angesprochen. Doch was steckt wo drin und was hilft mir oder auch nicht? Diese Fragen sowie weitere werden an diesem Abend gestellt und beantwortet.

Referent: Dschihad Wagner, Apotheke am Rathaus

Do, 26. September 2024

17.30 - 19 Uhr

"Siehst du das auch so?!" Alles rund ums Auge und Veränderungen der Sehkraft

Das »Sehen« ist ein komplizierter Vorgang. Im Alltag merken wir oft nicht, welche Prozesse aktiv sind, damit wir unsere Umwelt sehen und wahrnehmen können. Die meisten Sehverschlechterungen werden im Alter zwischen 40 und 45 bemerkt. Die Ausprägungen und Erscheinungsbilder sind hierbei ganz unterschiedlich. An diesem Abend erfahren Sie wie das Auge aufgebaut ist und wie wir sehen. Außerdem erhalten Sie einen Überblick zu klassischen Sehstörungen des Alters und ab wann auf eine Sehverschlechterungen reagiert werden sollte.

Referenten: Experten von Optik Scheurenbrand

Do, 2. Mai 2024

17.30 - 19 Uhr

"Hitze: Gesund durch den heißen Sommer"

Sommer, Sonne, Sonnenschein – die meisten von uns sehnen die warmen Sommertage herbei. Doch mehr und mehr steigen auch in unseren Breitengraden die Temperaturen und wir sind häufiger von Phasen extremer Hitze betroffen.
Sehr heiße Tage können unser Wohlbefinden stören und im schlimmsten Fall unsere Gesundheit beeinträchtigen. Insbesondere wenn sich mehrere dieser Tage aneinanderreihen. Mit ein paar einfachen Tipps und Maßnahmen für den Alltag können Sie sich und Ihre Angehörigen jedoch gut auf diese besonderen Bedingungen vorbereiten und den Sommer mit Leichtigkeit genießen.

Referentin: Indra Pietsch, Koordinatorin für Prävention, AOK Neckar-Fils

Do, 11. April 2024

17.30 - 19 Uhr

"Entspannt in den Schlaf"

Entspanntes und schnelles Einschlafen ist in der heutigen schnelllebigen Gesellschaft keine Selbstverständlichkeit mehr. So klagen 21% der männlichen und 36% der weiblichen Bevölkerung in Baden-Württemberg über Einschlaf- oder Durchschlafprobleme. Dabei ist ein gesunder Schlaf mit das Wichtigste, um das Immunsystem zu stärken und leistungsstark den Tag zu beginnen.

Mithilfe vielerlei Tipps und Tricks, die Sie direkt in Ihren Alltag integrieren können, wird Ihre Einschlaf- und Ruhephase wieder erholsam und entspannt und verleiht Ihnen so die besten Voraussetzungen für einen gesunden Start in den Tag.

Referentin: Carina Bauer, Präventionsfachkraft, AOK Neckar-Fils

Do, 7. März 2024

19 - 20.30 Uhr

"Stärken stärken" - Eine kraftvolle Basis für mehr Resilienz"

Die meisten Menschen lassen sich von Herausforderungen in ihre Defizite drängen statt mit ihren Stärken darauf zu reagieren. Oft liegt es daran, dass viele ihre Stärken gar nicht kennen oder sie nicht als solche bewerten. Sind wir uns unserer individuellen Stärken bewusst und setzen diese ein, um Unangenehmem oder Schmerzhaftem zu begegnen, haben wir einen guten Nährboden für Resilienz. Dafür bietet die Positive Psychologie viele Ansätze. Lernen Sie in diesem Workshop Ihre eigenen Stärken kennen, erfahren Sie, wie Sie diese gezielt bei Herausforderungen einsetzen können und wie Ihnen die universellen Ressourcen Humor und Achtsamkeit dabei helfen werden.

Referentin: Nanni Glück, Positive Psychologin, Glückslachen

Do, 25. Januar 2024

9 - 11 Uhr

Gesundheitsdialog auf dem Bonländer Wochenmarkt

Das rosafarbene Papier-Rezept wurde am 1. Januar 2024 durch das E-Rezept abgelöst. Versicherte erhalten verschreibungspflichtige Arzneimittel nun nur noch per E-Rezept.

„Wie funktioniert das überhaupt? Welche Vor- oder Nachteile habe ich dadurch?“ Auf dem Bonländer Wochenmarkt am 25. Januar stellen Ihnen die ehrenamtlichen Multiplikator*innen für digitale Gesundheitsanwendungen vor, welche Möglichkeiten das E-Rezept bietet und wie es verwendet werden kann. Kommen Sie gerne mit Ihren Erfahrungen, Fragen oder auch Bedenken vorbei, wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch!

 

Mi, 8. November

19 - 21 Uhr

Vortrag und Mitmachaktion „Frag doch Dr. Google – Wie finde ich verlässliche Gesundheitsinfos im Netz?“

in Kooperation mit dem Förderverein für Diakonie und Krankenpflege Bonlanden & der AOK

Das Internet ist voller Seiten zu den Themen Gesundheit, Diagnosen und Therapie. Aber welchen Gesundheitsinformationen kann man trauen und welchen nicht? In einem Vortrag durch die AOK wird gezeigt, woran „gute“ Gesundheitsseiten erkannt werden können.

Im Anschluss geht es von der Theorie in die Praxis: Mit Unterstützung der Multiplikator*innen für digitale Gesundheitsanwendungen kann das Gelernte am eigenen Smartphone / Tablet direkt ausprobiert werden.

Wo? Ev. Gemeindehaus, Georgstr. 10, Bonlanden

Mitbringen? Smartphone und Tablet (Akkuladen nicht vergessen)

Do, 21. September

ab 8.30 Uhr

Gesundheitsdialog zur Woche der Klimaanpassung

in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Esslingen

Auf dem Wochenmarkt informiert das Gesundheitsamt des Landkreises Esslingen mit einem Aktionsstand zum Thema „Hitze und Gesundheit“. Am Aktionsstand werden die Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen, auf einer Stadtkarte ihre Tipps und Hinweise zu kühlen Orten einzutragen, die während der zurückliegenden heißen Sommertage in Filderstadt aufgesucht wurden. Diese Angaben sollen später in eine interaktive Karte mit „kühlen Orten“ für den Landkreis Esslingen einfließen. Darüber hinaus sollen die Bürgerinnen und Bürger über die Gesundheitsrisiken durch Hitze sensibilisiert sowie praktische Tipps für den Umgang mit Hitzewellen angeboten werden.

Das Gesundheitsamt Esslingen und das Referat für Chancengleichheit, Teilhabe und Gesundheit freuen sich auf alle Besucherinnen und Besucher!

Woche der Klimaanpassung | Zentrum KlimaAnpassung (zentrum-klimaanpassung.de)

Wo? Bonländer Wochenmarkt

 

#GemeinsamFürKlimaanpassung

Do, 22. Juni

ab 8 Uhr

Gesundheitsdialog zu "Sturzrisikoerhebung und Bewegung in Bonlanden“

in Kooperation mit der Filderklinik

Ein Drittel der über 65-Jährigen und sogar die Hälfte der über 80-Jährigen stürzt einmal im Jahr. Die Gründe für einen Sturz sind so unterschiedlich wie auch die Möglichkeiten der Prävention.

An diesem Morgen kann ein Fragebogen zum eigenen Sturzrisiko ausgefüllt werden, welcher das Gefährdungspotential einschätzt. Mit dem Team der Filderklinik und der Gesundheitslotsin können die persönlichen Ergebnisse direkt besprochen werden. Ebenso gibt es Tipps und Informationen zu Bewegungs- und Präventionsangeboten vor Ort.

Wo? Bonländer Wochenmarkt

Mi, 21. Juni

ab 19 Uhr

Vortrag und Mitmachaktion „Arzttermin: Warteschleife? Oder online?“

in Kooperation mit der Uhlberg Apotheke

Wie funktionieren Terminbuchungssysteme wie Doctolib & Co?

Komme ich damit schneller zu einem Arzttermin?

An diesem Abend führt das Team der Uhlberg Apotheke in die Online-Terminbuchungssysteme ein. Außerdem wird das Gelernte auch direkt geübt. Zusammen mit den Multiplikator*innen für digitale Gesundheitsanwendungen kann das Termine buchen am eigenen Smartphone / Tablet geübt werden.

Wo? Kath. Gemeindesaal Liebfrauen, Plattenhardter Str. 45, Bonlanden

Mitbringen? persönliches Smartphone und Tablet (Akkuladen nicht vergessen) mit E-Mailadresse

Do, 1. Juni

ab 8 Uhr

Gesundheitsdialog zu "Verlässliche Gesundheitsinformationen im Internet“

in Kooperation mit der AOK

Wie erkenne ich, ob eine Seite im Netz verlässliche Gesundheitsinfos für mich bereithält?

Auf dem Wochenmarkt in Bonlanden zeigen das Team der AOK und die Multiplikator*innen für digitale Gesundheitsanwendungen Merkmale wie man Websites mit Gesundheitsinformationen unterscheiden kann. Außerdem informieren sie zu Neuerungen und kommenden Anwendungen im Bereich Gesundheit und Digitalisierung . Dazu gehören u. a. die eAkte, das eRezept oder die Telesprechstunde. Kommt vorbei und schaut euch die Gesundheitsanwendungen an!

Wo? Bonländer Wochenmarkt